Schmecken zuckerfreie Energiekugeln? Ich gebe es ehrlich zu, ich bin eine Naschkatze und war es schon immer. Für den süßen Geschmack von Schokolade nach dem Mittagessen würde ich so ziemlich alles geben. Ich gehöre definitiv zur Fraktion, Löffel im Nutellaglas!

Zuckerfreie Energiekugeln

Tja und dann ist da dieser Vorsatz, mehr auf die Gesundheit zu achten, ein bisschen aus dem alten Gewohnheiten auszubrechen und über Ernährungsalternativen nachzudenken. Das Wort “zuckerfrei” wird ja zur Zeit inflationär eingesetzt und ich tue mich wirklich schwer damit, ganz auf Zucker zu verzichten. Aber gerade vor ein paar Tagen habe ich gelesen, dass 56 Gramm Zucker die Höchstdosis sind, die wir gesund im Körper verarbeiten können. Ich suche jetzt keine Statistik raus, die zeigt wieviel 56 Gramm sind! Aber ich habe euch, falls ihr nach einem Rezept für eine zuckerfreie Alternative sucht, eine feine Naschidee mitgebracht.

Ich war im letzten Jahr, auf Einladung der “Amazin Prunes“, auf einem Kochevent mit Hanna Frey, vom Blog “Projekt: Gesund Leben“. Sie hat uns einen Nachmittag lang in die Geheimnisse ihrer Clean Eating Philosophie eingeweiht.

Ein Rezept hat mir besonders gut gefallen, zuckerfreie Energiekugeln mit Walnüssen und Trockenpflaumen. Das hört sich nicht sehr aufregend an, aber in Kombination mit bestem Kakao, zergehen diese kleinen Dinger auf der Zunge. Als Nascherei für zwischendurch, lassen sie sich super vorbereiten und so reicht es, wenn man alle zwei Wochen einen Vorrat produziert. Ich bewahre die Kugeln in einer Dose im Kühlschrank auf.

Zuckerfreien Energiekugeln mit Rohkakao und Walnüssen

Zuckerfreie Energiekugeln, gegen den Heißhunger auf Süßes! auf craftroomstories.com gibt es eine leckere Rezeptidee mit nur 3 Zutaten

Ihr braucht gar nicht viel und vielleicht habt ihr die meisten Sachen sogar im Küchenschrank. Ich bin ja ein Fan vom freestyle Kochen. Ich glaube, deshalb bin ich so eine schlechte Bäckerin. Was ich damit meine, tauscht einfach die Trockenfrüchte, Nüsse und weiteren Zutaten, bis ihr eure Lieblingskombination habt. Traut euch! Denn das wichtigste bei einer Ernährungsumstellung, ist die Freude am Essen. Es soll euch schmecken, nicht dem Kochbuch!

Für 10 Energiekugeln braucht ihr nur drei Zutaten

80 g (über Nacht eingeweichte) ungeschwefelte Trockenpflaumen (*Amazon Partnerlink)
80 g Apfelringe
100 g Walnusskerne und etwas Zimt oder Tonkabohne

Ich habe, für den extra Knusper noch diese beiden Zutaten hinzugefügt
15 g Kakaonibs (*Amazon Partnerlink)
1 EL Rohkakaopulver und ordentlich zum Wälzen der fertigen Kugeln

Zuckerfreie Energiekugeln, gegen den Heißhunger auf Süßes! auf craftroomstories.com gibt es eine leckere Rezeptidee mit Rohkakao

Die Zubereitung der zuckerfreien Energiekugeln ist ganz einfach. Die über Nacht in Wasser eingeweichten Trockenpflaumen werden in einem guten Mixer zerkleinert. In den Mixer kommen dann die kleingeschnittenen Apfelringe und die Walnüsse. Alternativ kann man, für etwas Abwechslung,  auch andere Nüsse oder Saaten verwenden.

Zuckerfreie Energiekugeln, gegen den Heißhunger auf Süßes! auf craftroomstories.com gibt es eine leckere Clean Eating Alternative

Das Ganze wird im Mixer ordentlich zerkleinert und nach und nach kommt der Rohkakao und die Kakao Nibs dazu.
Die Kakao Nibs sind Stückchen von rohen Kakaobohnen  in seiner natürlichen Form. Man bekommt sie in vielen Läden zu kaufen und sie eignen sich auch als kleine Knabberei für unterwegs. In der Kugeln, sorgen sie für einen leichten Knuspereffekt.
Die fertige Masse wird jetzt zu kleinen Kugeln weiterverarbeitet. Es reicht, pro Kugel eine haselnussgroße Menge zu nehmen. Die fertigen Kugeln werden dann in reichlich Rohkakaopulver gewälzt. Fertig!

Zuckerfreie Energiekugeln, gegen den Heißhunger auf Süßes! auf craftroomstories.com gibt es ein leckeres Rezept

Ein bisschen Hintergrundwissen zu den  zuckerfreien Energiekugeln

Warum ich diese zuckerfreien Energiekugeln so schätze? Dank der Ballaststoffe in den Trockenpflaumen wird die Verdauung und die Arbeit des Magen-Darm-Traktes unterstützt. Die Walnüsse kurbeln mit ihrem Omega-3 Fettgehalt die Herzgesundheit an und halten das Cholesterin in Schach. Die getrockneten Apfelringe sind wahre Cholesterinkiller und verbessern die Blutwerte. Tja, und der Rohkakao ist ein wahres Superfood, das Nahrungsmittel mit den meisten Antioxidantien überhaupt.

Zuckerfreie Energiekugeln, gegen den Heißhunger auf Süßes! auf craftroomstories.com gibt es eine leckere Rezeptidee

Mit dieser gesunden Nascherei, seid ihr jetzt bestens vorbereitet für die Fastenzeit! Und alternativ habe ich hier noch ein  5-Minuten-Erdbeer-Cashew-Kugeln Rezept zum Ausprobieren.

Bleibt gesund! Herzliche Grüße,

hier schreibt...

3 Kommentare

  1. Schön hier! Ganz viel Erfolg für deinen Neustart liebe Jule!! Energiekugeln sind auch mein Favorit und man kann nie genug Rezepte dafür haben. Dein Rezept mit Apfelringen klingt auch super, die würde ich mal mit Cashews statt Walnüssen testen! Ganz liebe Grüße, Bianca

    • Jule Reply

      Oh danke, liebe Bianca! Ja Cashews nehme ich auch gerne, gute Idee!

  2. Die Erdbeerenergiekugeln sind bei mir und den Kids der totale Renner!!!!

Schreibe einen Kommentar...