So langsam komme ich in Gartenstimmung und das sogar bei der Zubereitung unserer Nachspeise! Damit das Warten auf die Gartenzeit nicht so lange dauert, habe ich euch einen Schoko-Chia-Pudding mitgebracht, der super aufs Osterbuffet oder zu einem Gartenpicknik im Grünen passt. Wir hoffen mal, dass das Wetter mitspielt.

Schoko-Chia Pudding für kleine Gärtner

Kennt ihr Chia-Samen? Seit einiger Zeit werden diese Samen als Superfood beworben, da sie einen sehr hohen Omega-3 Gehalt besitzen. Wir verwenden Chia schon lange als Grundlage für rein pflanzliche Puddings, als Topping für Müslis oder auch im Smoothie. Als ich mir neulich Gedanken über unser Osterbrunch gemacht habe, kam mir die Idee zu diesem Chia-Schoko-Pudding der irgendwie gar nicht nach Nachtisch aussieht.Schoko-Chia-Pudding mit Oreakeks, ein witziges Dessert für Gartenparties, Geburtstag oder Ostern. Endlich geht ja endlich die Gartenzeit wieder los! Letzte Woche habe ich schon ordentlich Samen gewässert und gesät. Ich denke, in zwei Wochen können die kleinen Pflänzchen schon pikiert werden. Zum Glück habe ich ein Frühbeet, da passt ordentlich was rein, aber nach den Eisheiligen, darf dann auch alles in die Hochbeete umziehen.

Die Idee, ein Dessert zu zaubern, was ganz echt wie kleine Sämlinge aussieht, fand ich total lustig. So ist dieser Chia-Schoko-Pudding entstanden. Den gibt es hier ab und zu sogar zum Frühstück, dann kommt statt der Minze etwas frische Ananas dazu. Schaut mal, das ist mein Rezept!veganer Schoko-Chia-Pudding mit Oreo Keksen, ein witziges Dessert für Picknick, Gartenfest, Ostern

Zutaten für den Schoko-Chia-Pudding

4 EL Chiasamen
200 ml Schoko-Hafermilch (es funktioniert auch mit jeder anderen Milch),
1 Tl rohes Kakaopulver (es geht aber auch jedes andere Kakaopulver), 3 El heißes Wasser
1 El Kokosblütenzucker (alternativ, normaler Zucker oder Agavendicksaft),
eine Msp Zimt oder Vanille, je nach Geschmack
4 Oreo-Kekse (die weiße Creme wurde entsorgt) fein zerbröselt

Chia-Schoko-Pudding mit Oreo Keksen, ein tolles veganes Dessert für Gartenfreunde und Ostern

Und so geht´s:

Den Kakao in etwas heissem Wasser auflösen und zusammen mit dem Kokosblüten-Zucker zur Milch geben. Die Chia-Samen werden dann in der Schoko-Hafer-Milch eingeweicht und über Nacht im Kühlschrank quellen gelassen.  Rührt unbedingt einmal um, da die Samen sonst beim Gelieren klumpig werden können.

Am nächsten Morgen hat man einen schönen festen Pudding. Abgeschmeckt mit Zimt oder Vanille ergibt er ein tolles Frühstück, dazu passen gut ein paar Beeren und kleingeschnittene Früchte. Das Rezept eignet sich aber auch für ein Dessert auf dem Osterbuffet, vor allem, da es sich bereits am Vortag zubereiten lässt.

Zum Anrichten füllt man den Pudding in kleine Gläser und krümelt Oreo-Kekse als süße “Erde” darüber. Bepflanzt mit ein paar Minzeblättchen hat man im Nu ein tolles Garten-Dessert gezaubert, dass auch noch richtig gesund ist.

Ein Tipp zu Chia-Samen Ich  möchte euch noch darauf hinweisen, dass Chia-Samen nur in Maßen verzehrt werden sollten. Mehr als 15 Gramm täglich, tun dem Körper nicht gut. Chia-Schoko-Pudding mit Oreo Keksen, ein tolles veganes Dessert für Gartenfreunde

Ich bin gespannt, welche Süßspeisen ihr zu Ostern zaubert? Vielleicht habt ihr ja Lust, im neuen BakeTogether- Oster-Ebook von Marc und Andrea mal zu stöbern? Die Beiden haben so schöne Rezeptideen zusammengetragen. Hier könnt ihr gratis drin blättern und es euch herunterladen.Gratis Oster Ebook

Ganz herzliche Grüße und einen kreativen Dienstag wünscht,

Jule

hier schreibt...

12 Kommentare

  1. Liebe Jule,
    der Pudding sieht ja wirklich täuschend echt aus – da musste ich tatsächlich zweimal hinschauen. Was für eine tolle Idee für die Ostertafel!

    Ganz liebe Grüße,
    Renaade

    • Jule Reply

      Danke, du Liebe! Ich mag ja witziges Essen und die Kinder zum Glück auch.

  2. Seit ich mich mehr low carb ernähre ist mir der Chia Samen nun schon öfter begegnet! Verwende ihn gerne im Salat! Den Pudding werde ich mal ausprobieren allerdings (leider) ohne die Kekse! Dabei liebe ich Oreo, aber ich möchte noch ein wenig abnehmen!
    Danke für das Rezept

  3. Liebe Jule
    Ich dachte wirklich zu erst das sei Blumenerde. Mega, tolles und kreatives Rezept.
    Das werde ich ganz bestimmt mit meiner Tochter nachmachen. Vielen Dank.

    Ich wünsche dir wunderschöne Ostern.
    Liebe Grüsse
    Miri

    • Jule Reply

      Oh, das freut mich, dass es dir gefällt! Viel Spaß, beim Nachmachen

  4. Liebe Jule,
    ich habe wirklich einen kleinen Moment gebraucht, um zu erkennen dass hier kein echtes Pflanztöpfchen vor mir steht. Wie hammergenial ist denn DAS bitte?? Mittlerweile haben wir Deinen Chippudding schon zweimal auf den Tisch gebracht und sind alle total begeistert. Vor allem Julius ist ein Fan! (Du erinnerst Dich vielleicht an seinen “Schimmelkuchen”? Vielen Dank für die tolle Rezeptidee und ein frohes Osterfest,

    Anne und Julius

  5. Ich dachte gerade auch, dass sieht doch nicht nach Pudding aus, sondern nach echten Töpfen mit Kräutern. Genial Jule… muss ich mir auch unbedingt merken. danke für s Zeigen… fühl dich feste gedrückt und habe schöne Ferien-Osterfeiertage… Alles Liebe Emma

  6. Das sieht ja einfach Klasse aus und so echt! Ich dachte erst das wär ein richtiges Pflänzchen in richtiger Erde! Das werd ich mir auf jeden Fall merken. Danke fürs Zeigen! Frohe Ostern und alles Liebe, Nadia

  7. Ich habe mich noch immer nicht an Chiasamen rangetraut, aber irgendwann werde ich es mal probieren 🙂 dafür merke ich mir das Rezept! Danke und viele liebe Grüße von Fee

Schreibe einen Kommentar...