Der Mai steht bei uns unter dem Motto “Pflanz dein GLÜCK“, denn gemeinsam mit den leckeren Marmeladen von GLÜCK nehme ich euch mit in unseren Garten und verrate euch ein fruchtiges Frühlingsrezept!

Ich muss euch was gestehen! Wir sind eine richtige Marmeladenfamilie, fast wie aus der Werbung. Wenn wir am Wochenende frühstücken, stehen mindestens 5 verschiedene Marmeladen-Gläser auf dem Tisch – quasi eins für jedes Familienmitglied. Und jeder, der uns kennt, bringt gerne ein Glas selbstgemachte Marmelade mit, wenn er uns besucht. Marmelade geht bei uns immer, egal ob aufs frisch gebackene Brot, in den Frühstücksjoghurt oder auf selbst gemachten Kuchen. Ich koche gerne selber Marmelade ein, aber eigentlich reicht der Vorrat nie fürs ganze Jahr, weil ich meine Marmeladen mit der ganzen Familie und auch Freunden gerne teile.

DIY Pflanz dein Glück, mein Maigarten mit Marmeladenideen | craftroomstories.com

„Pflanz Dein GLÜCK“ – vom kleinen Glück in Gläsern

Vor ein paar Jahren habe ich die feinen Marmeladen und Fruchtaufstriche von GLÜCK entdeckt. Da ist nicht nur der Inhalt ein Genuss, denn alle 14 Sorten der Privatmarmeladerie Friedrich Göbber kommen mit satten 70 % Frucht und ganz ohne Zugabe von Zusatzstoffen daher. Ich bin froh, dass ich mich nicht für eine Marmelade entscheiden muss, denn alle Sorten schmecken so fein fruchtig und lecker. Ganz weit vorne stehen bei uns in der Familie Aprikose, Erdbeere, Brombeere und jetzt im Frühjahr auch der Rhabarber.

Genauso gut wie der Inhalt gefallen mir die hübschen Gläser mit der “GLÜCK” Aufschrift. Damit lässt sich so schön kreativ werden. Vielleicht erinnert ihr euch noch an mein Regal DIY mit den Marmeladengläsern von GLÜCK? Heute müsst ihr nicht zum Bohrer greifen, ich nehme euch mit in unseren Garten und zeige euch eine süße Verschenkidee, für die man nur eine kleine Gartenschaufel benötigt.

Mein DIY Tipp mit leeren GLÜCK-Marmeladegläsern

Gerade jetzt im Mai stehen einige Familienfeste auf dem Kalender. Demnächst feiert meine Mittlere Kindergeburtstag und bald ist schon Muttertag. Ich mag kleine Mitbringsel, das ist immer eine schöne Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Und wer gibt, bekommt bekanntermaßen mehr als doppelt zurück. Deshalb verschenke ich auch so gerne Pflanzen und Samen aus meinem eigenen Garten.

DIY Gartenglück mit Kindern, mit Glück Marmeladen in den Mai | craftroomstories.com

Wir haben die leeren GLÜCK Marmeladengläser ganz einfach zu kleinen Pflanztöpfchen für Walderdbeeren umfunktioniert. Die jungen Triebe wachsen vielerorts direkt in unserem Garten und lassen sich ganz einfach in die leeren Gläser eintopfen.
Die kommen auf unsere Kaffeetafel für den Kinder-Geburtstag, denn die kleinen Pflänzchen sehen so schön dekorativ aus.
DIY Gartenglück mit Kindern, mit Glück Marmeladen in den Mai | craftroomstories.com
Wer keinen Garten hat, für den habe ich einen schönen Tipp. Jetzt im Mai gibt es im Handel zu jedem gekauften Töpfchen “GLÜCK”-Marmelade eine Tüte Erdbeersamen geschenkt. So könnt ihr euch selbst eine Freude bereiten, ganz nach dem Motto “Pflanz dein GLÜCK”. Oder ihr zieht die Pflänzchen vor und verschenkt ein bepflanztes Gläschen, denn geteiltes Glück ist ja bekanntlich gleich doppelt so schön.

Feine Feenküchlein mit GLÜCK-Marmeladen

Aber nicht nur die bepflanzten Gläser kommen bei uns auf die Kaffeetafel zum Kindergeburtstag. Wir haben auch einen ganz besonderen Kuchen, den sich unsere Kinder im Frühling immer wieder wünschen – der Feenkuchen!
Eigentlich ist das Rezept ganz einfach, ich nehme einen Rührteig und backe daraus Mini-Gugelhupfe, die ich dann mit der Spitze in fruchtige Marmelade tauche und mit essbaren Blüten verziere. Das sieht toll aus und ist sehr lecker.
DIY Gartenglück, mit Glück Marmeladen in den Mai, feine Ideen mit Marmelade| craftroomstories.com
Die kleinen Feenküchlein sehen so hübsch und dekorativ aus und lassen sich ganz einfach verzieren. Wer keine frischen Blüten hat, kann natürlich auch gehackte Nüsse oder Zuckerstreu verwenden.
DIY Gartenglück, mit Glück Marmelade und feinen Rezepten mit Marmelade| craftroomstories.com

Rezept für Mini-Feenküchlein

Ich habe hier einen einfachen Rührteig verwendet, und eine Silikonbackform für Mini-Gugelhupfe*. Ausserdem braucht man Glück-Marmeladen* nach Gusto und kleine essbare Blüten von z.B. Vergissmeinnicht, Flieder, Gänseblümchen, Buntnesseln. Bitte sammelt nur Blüten, wenn ihr die Pflanzen sicher kennt!  

*(Die mit*gekennzeichneten Links sind Amazon Partnerlinks, d.h. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen, wenn ihr auf den Link klickt und Produkte bestellt, euch entstehen keine Mehrkosten, ihr könnt ganz normal bestellen. Weitere Informationen dazu findet ihr auf der Seite zum Datenschutz)

Feine Feenküchlein by craftroomstories.com

Zutaten:
250 g weiche Butter mit
150 g Zucker und
1 Päckchen Vanillezucker schaumig rühren. Dann

4 Eier nacheinander dazugeben und weiter rühren.

350 g Mehl mit
1 Päckchen Backpulver vermischen und in den Teig geben. Nach und nach
100 ml Milch unterrühren.

Der Teig kommt mit einem Löffel in die eingefettete Kuchenform und sollte beim Backen fein goldbraun werden. Da jeder Ofen anders ist, schaut unbedingt dabei zu, bei mir backen sie etwa 12 Minuten bei 180 Grad auf Unter- und Oberhitze.

DIY Gartenglück, mit Glück Marmelade | craftroomstories.com

Die Küchlein müssen etwas abkühlen in der Form. In der Zwischenzeit könnt ihr die Marmeladen für das Topping im Wasserbad erhitzen. Ich habe vier verschieden Sorten genommen, es geht aber natürlich auch mit einer Marmelade. Dafür gebt ihr zwei EL Marmelade in einen Topf und erwärmt diese, damit sie leicht flüssig wird. Dort hinein tunkt ihr die Köpfe der kleinen Gugelhupfe und stellt sie zum Trocknen auf ein Blech.
In die noch feuchte Marmelade lassen sich, wie kleine Kränze, die essbaren Blüten stecken.

DIY Gartenglück, mit Glück Marmeladen in den Mai, Backrezepte | craftroomstories.com

Ich wünsche euch viel Spass beim Nachmachen und einen schönen Mai. Schreibt mir gerne, was euer Lieblingsrezept für eine schöne Gartenparty ist.

Mein Beitrag „Pflanz Dein GLÜCK“, ist in Kooperation mit “GLÜCK” Marmeladen entstanden. Ich danke der Privatmarmeladerie Friedrich Göbber für die schöne Zusammenarbeit.

Alles Liebe,

Jule

hier schreibt...

7 Kommentare

  1. Liebe Jule,

    was für schöne Ideen. Die Feenküchlein sind ja so hübsch. Ich wusste gar nicht, dass man Vergissmeinnicht Blüten essen kann. Ich hab den ganzen Garten voll.

    Ich bin die einzige Marmeladenesserin in unserer Familie. Deswegen haben wir nicht so viel Durchsatz. Aber einige Glück-Gläser habe ich schon zusammen. Mein Lieblingssorten sind Aprikose und Himbeer. Die leeren Glück-Gläser gebe ich meinen Kindern gern für Nudelsalat oder Obst mit in die Schule statt den stinkigen Plastikdosen. Das Glass ist so dick. Das macht sie sehr robust. Und wie schön ist es, in der Pause ein Gefäß aus der Schultasche zu ziehen, auf dem groß das Wort “Glück” steht!

    Hab ein schönes Wochenende meine liebste Jule.

    Kuss Immi

  2. Hauptstadtpuppi Reply

    Wow!
    So ein schöner Beitrag und eine süße Idee obendrauf!
    Ich habe mir vorhin gleich 2x „Glück“ gekauft und freue mich auf das Bepflanzen …
    Pfirsich und Himbeere (passiert) sind sowas von lecker, dass das sicher nicht lange dauert! 😉😂

    Liebe Grüße, Ines! 🌸

  3. Liebste Jule!
    Das ist eine so schöne Idee! In der vergangenen Woche hat meine liebe Schwiegermutter mit mir ein neues Staudenbeet angelegt, das ist doch das perfekte kleine Dankeschön! Also werde ich diese Woche ganz viel Marmelade löffeln und ihr kleine Glücks-Pflänzchen schenken!
    Danke für die Inspiration!
    Liebste Grüße,
    Renaade

  4. Liebe Jule,

    Das sieht soooo lecker aus und so schön nach Frühling! Der macht ja leider grad eine kurze Pause. Bei uns wird eher selten Marmelade gegessen aber ein leeres Glas habe ich noch. Das kann ja jetzt bepflanzt werden…
    Danke für die tolle Idee!

    Liebe Grüsse
    Swana

  5. Liebe Jule,
    welch GLÜCKliche Idee. Erdbeeren sind doch die schönsten Naschfrüchte. Man kann kaum erwarten, dass sie reif werden. Und noch länger hat man was von ihnen, wenn sie uns als Marmelade beGLÜCKen. Super auch die Feenküchlein. Wieder mal alles sehr gelungen. Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar...