Ich habe mir einen Miniteich mit Zen-Garten, samt Buddha, angelegt und genieße jetzt absolute Entspannung und ein leises Plätschern. Wie einfach das geht, zeige ich euch mit diesem Garten-DIY zum Nachmachen, dass auch wunderbar auf einen BALKON passt. 

Ein Miniteich mit Zen-Garten

Panta Rhei…..Alles fließt! Obwohl es bei uns seit Neuestem, alles plätschert, heißen müsste. Denn ich habe mir einen Mini-Teich in den Garten geholt. Bei dem sommerlichen Wetter hier in Hamburg, kommt eine kleine Erfrischungsoase gerade recht. Das gelingt super mit einem kleinen Miniteich mit Zen-Garten, in dem man abschalten und die Natur genießen kann.

Ein Zen-Garten ist ein meditativer Stein-oder Kiesgarten, der seinen Ursprung in der japanischen Gartenkultur hat. Anders, als unsere Nutzgärten, dient er rein zur Entspannung.

Vielleicht habt ihr auch einen Bambus in eurem Garten? In Kombination mit Kieselsteinen und verschiedenfarbigen Gräsern in Grün- und Rottönen, lässt sich einfach so eine Entspannungs-Ecke gestalten.

Und dann fand diese wunderschöne Schale in „Strickoptik“ ihren Weg in meinen Garten. Der bildet jetzt das Herzstück des Zen-Gartens. Ich finde, man braucht im eigenen Haus und Garten ein paar Ecken, die entspannen und in denen man sich ganz wohlfühlt.DIY Miniteich mit Zen Garten, mit Anleitung für Garten und Balkon zum Selbermachen | craftroomstories.com

Einen Miniteich selber anlegen, was braucht man?

Teich-Pflanzen: Wer nur einen Mini-Teich für sein Zuhause bepflanzen möchte, kann die Wasserpflanzen direkt in den gekauften Töpfen einpflanzen. Normalerweise setzt man die Pflanzen in Pflanzkörbe und füllt Teicherde ein.

Aber mit folgendem Tipp gelingt die Belüftung der Wurzeln auch: Die Pflanztöpfe werden einige Male mit einem spitzen Messer eingestochen und dann in die Teich-Schale eingesetzt. Beim Kauf sollte man unbedingt auf die Pflanztiefe achten, die einzelne Pflanzen benötigen. Ich habe mich für einen Mini-Teich-Mix entschieden, den es im 4er Pack beispielsweise bei toom zu kaufen gibt. Ausserdem habe ich kleine Muschelblumen, als kleine Schwimmpflanzen, ins Wasser gesetzt.DIY Miniteich mit Zen Garten, mit Anleitung zum Selbermachen für Garten und Balkon | craftroomstories.com

Kies oder Erde: Um die Pflanzen in ihren Töpfen zu fixieren und den Teich zu befüllen, habe ich Marmorkies in schwarz gewählt. Die Steine gibt es in verschiedenen Größen, für die Schale passt eine 8/16er Sortierung perfekt. Wie oben beschrieben, wurden die Pflanzen in ihren Töpfen gelassen und benötigen daher keine extra Erde. Die Steine geben den Pflanztöpfchen Halt und sehen auch sehr dekorativ aus.

Mein Tipp: Bevor die Steine in die Teich-Schale kommen, habe ich sie gründlich gewaschen, dennoch dauert es etwa einen Tag, bis sich sämtliche Trübstoffe gelegt haben und das Wasser klar wird.DIY Miniteich mit Zen Garten, mit Anleitung für Garten und Balkon mit vielen praktischen Tipps| craftroomstories.com

Tipps für die Deko – Was gehört noch dazu?

Wasser: Ich habe den Mini-Teich mit ganz normalem Leitungswasser gefüllt. An warmen Tagen sollte die Schale nachgefüllt werden, um das verdunstete Wasser zu ersetzten.

Belüftung: Um der Algenbildung entgegen zu wirken, habe ich zusätzlich “Belüftungssteine” eingefügt. Diese Steine gibt es mit Pumpe, die ans Stromnetz angeschlossen wird. Die blubbern herrlich entspannend und passen gut in das kleines Ensemble.Miniteich mit Zen-Garten | craftroomstories.com

Deko und Drumherum: Als Untergrund für die schöne Schale, habe ich schwarzen Split gewählt, den es in 10 kg Säcken gibt. Rund um den Teich, wurde Blauschwingel gepflanzt und auf das Wasser kleine silberne Dekokugeln gelegt. Schön sieht es auch aus, wenn einzelne Blüten oder Schwimmkerzen eingesetzt werden. Den Boden habe ich zusätzlich mit Muschelscheiben ausgelegt. So schimmert das Sonnenlicht besonders schön im Wasser.Reinigung: Der Teich muss einmal im Monat gründlich gereinigt und mit frischem Wasser neu befüllt werden. Dafür sollten alle Pflanzen vorsichtig herausgenommen und der Marmorkies und die Schale gründlich mit klarem Wasser gesäubert werden.

Pflanzgefäß: Die Schale in Stricklook gibt es ab Sommer in den toom Baumärkten zu kaufen. So ein Mini-Teich, eignet sich aber nicht nur für den Garten, sondern sieht auch auf dem Balkon sehr schön aus.DIY Miniteich mit Zen-Garten, mit Anleitung für Garten und Balkon für eine kleine Wohlfühloase | craftroomstories.com

Genießt den Sommer und macht es euch gemütlich,

Jule

hier schreibt...

5 Kommentare

  1. Was für ein zauberhafter Miniteich! So etwas steht bei mir auch schon lange auf dem Wunschzettel – danke für die schöne Inspiration!

    Ganz liebe Grüße,
    Renaade

    • Herzlichen Dank, für deine lieben Worte! Seit es hier plätschert und blubbert, wirkt der Garten ganz anders. Liebe Grüße zu dir

  2. Die kleine Ecke zur Entspannung ist richtig toll geworden! Alles schön stimmig, gefällt mir total gut 🙂
    Herzliche Grüße aus Koblenz
    Annie

Schreibe einen Kommentar...