Hebt ihr auch leere Gläser auf, wenn sie hübsch sind? Falls ja, dann habe ich ein prima Marmeladenglas Upcycling für euch! In meinem Bastelzimmer wurde ein Regal damit gepimpt, schaut mal.

Marmeladenglas Upcycling

Marmeladenglas Upcycling, DIY mit Marmeladengläsern von Glück | craftroomstories.comMeine Kinder haben mich neulich gefragt, was der Unterschied zwischen Upcycling und Recycling ist. Also, beim Recycling werden die Ressourcen geschont, indem eine Wiederverwertung von Material stattfindet. Ich erinnere mich noch gut, dass wir als Kinder immer alte Flaschen gesammelt haben, um uns ein paar Mark zu verdienen und sie beim Wertstoffhandel abzugeben. Es gab sogar ein Lied darüber, aber das führt jetzt zu weit.
Beim Upcycling kommt es zu einer Aufwertung von scheinbar nutzlosem Material und damit zu einer Weiterverwendung.  So gesehen, ist Upcycling die schönste Form von DIY!

Kennt ihr die Marmeladen mit dem großen “GLÜCK” Schriftzug? Die schmeckt leider ziemlich gut und so ein Glas hält nie lange. Aber aus den leeren Gläsern lassen sich ganz wunderbare Sachen zaubern. Ich habe mir sie mir ins Bastelzimmer geholt – als praktische Ordnungshelfer im Wandregal. 

Tolle Idee zum Selbermachen DIY mit Marmeladengläsern | craftroomstories.com

Alte Marmeladengläser & eine DIY Idee

Ich habe mir überlegt, dass sich diese schönen Gläser doch toll zur Aufbewahrung des Nähzubehörs eignen würden. Gerade Knöpfe, Bänder und kleine Patches brauchen immer einen Platz.Glück DIY mit Marmeladengläsern | craftroomstories.com

Da die Öffnung sehr schön groß ist, kam mir die Idee, die Deckel von unten an einem Regal zu befestigen und die Gläser dann als Stauraum zu nutzen. Aber vorher durften die Deckel noch etwas rosa Lieblingsfarbe bekommen.DIY mit Marmeladengläsern | craftroomstories.com 5 leere Marmeladengläser*
5 Flügelmuttern und Schrauben, in M4 20 mm lang
Bohrwerkzeug, ich habe einen Akkuschrauber genommen
und Farbspray* in rosa.
(*Amazon Partnerlinks, d.h. ich erhalte eine Provision, wenn ihr sie klickt und Produkte bestellt.)

Basteln und DIY mit Marmeladengläsern | craftroomstories.com

Marmeladenglas Upcycling – so wird’s gemacht

Deckel: Zuerst werden,  mit etwas Sprühfarbe, die Deckel rosa eingefärbt. Nach dem Trocknen wurde mittig ein Loch gebohrt. Am besten nehmt ihr den Durchmesser der Schrauben von 5 mm. Regal: Messt euer Regal aus und markiert im gleichen Abstand, mittig, Bohrlöcher für die Schrauben. Hier haben die Löcher einen Bohrabstand von 10 cm.

Step by Step DIY mit Marmeladengläsern | craftroomstories.com

Nun können die Gläser gefüllt und an das Bord angebracht werden. Ich bin ganz begeistert von diesem zusätzlichen Stauraum im Bastelzimmer. Zum Glück habe ich ja noch ein paar mehr Regale, da passen bestimmt auch noch ein paar “Glück”-Gläser dran.Ikea Hack im Craftroom DIY mit Marmeladengläsern | craftroomstories.com

Ich bin ja immer ganz gespannt auf euer Feedback! Was würde euch denn Schönes einfallen, wenn ihr mit leeren Gläsern bastelt? Schreibt es mir gerne in den Kommentar.

Herzlichst,

Jule

MerkenMerken

MerkenMerken

hier schreibt...

23 Kommentare

  1. Naehbegeisterte Reply

    Hallo,
    die Idee ist einfach richtig toll…sooo einfach und doch ein richtiger Hingucker und auch noch praktisch! 🙂

    Nein die Marmelade kannte ich bis jetzt nicht…finde aber den Spruch richtig toll.

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte 🙂

  2. Das mit den Gläsern habe ich schon mal gesehen. Das sieht ganz entzückend aus und ist ein echter Verstauertipp. Ich muss das auch mal ausprobieren. Das Rosa gefällt mir;-). Lieben Gruß Verena

  3. Die Idee kannte ich schon, aber die Umsetzung ist besonders hübsch. Wirklich praktisch und sehr dekorativ zugleich.

    LG Stefanie von 100 Lieblingsstücke

  4. total süße Idee! Ich kann diese schönen Gläser auch nicht zum Altglas geben….bin ein echtes Verpackungsopfer. Ich freu mich schon, wenn wir uns bald sehen! 😉
    Habt einen schöööönen Tag!
    Liebe Grüße
    Smilla

  5. Glück hat, wer findet 🙂

    Im Craftroom bei dir und auch hier, sind solche Stauraumwunder immer gern gesehen. Die Marmelade kannte ich bisher noch nicht. Aber mit dem Aufdruck wird es sicher mal ein hübsches spontanes Gästemitbringsel statt Blumen 🙂

    Glückliche Zuckerfrüchtchenschnuten gibt es ja viele 🙂

    Liebe Grüße nach Hamburg
    Sandra

  6. seeeehr schöne idee. in meine alten glücks-gläser wandern frische gewürze in der küche. auch wunderbar praktisch!!

  7. Ich liebe diese Gläser auch. Sie zaubern einem doch sofort ein Lächeln ins Gesicht. Schade, dass sie bei uns im Supermarkt fast Mangelware sind. Aber ein paar konnte ich ergattern und habe auch schon Recycling-Ideen dafür, wenn die Marmelade erst mal aufgefuttert ist.

    Eure Gläser sind zauberhaft! ♥

    Viele Grüße

    Anni

  8. Hallo ihr zwei,
    die kleinen Glücks Gläschen sehen sehr hübsch aus, muss ich ja mal gestehen. Da ich aber alle meine Marmeladen selber mache, habe ich leider keine leeren Glücks Gläschen. Aber auch mit anderen leeren Gläseren sieht das sicher schön aus. Mein Vater hat das schon vor über 40 Jahren in seinem Hobby Keller so gehandhabt und seine Schrauben so ordentlich untergebracht. Das ist halt eine wirklich gute Idee für allerlei Krimskrams.
    Liebe Grüße
    Silke

  9. Die Gläser habe ich in der Fernseh-Werbung schon bewundert und mir gedacht, dass sie hübsch anzusehen sind. Und jetzt die Glücks-Gläschen-Idee ist auch klasse! Einziges Problem *lach*, dass ich gar keine Marmelade esse ;o)

    LG Lill

    • Jule Reply

      Liebe Lill, es gibt ja auch andere Gläser, die toll passen. Herzlichen Dank für deine Eorte hier. Ich bin übrigens ganz begeistert von deinem Post über die Kindheit. Liebe Grüße, Jule

  10. Schöne Idee und so schön umgesetzt!

    Da die Marmelade so lecker ist habe ich auch schon ein paar Gläser gesammelt. 😉
    Ich würde gerne die Schrift, bis auf ‘Glück’ entfernen. Gerne auch auf dem Deckel. Hat jemand eine Idee wie ich das machen kann ohne alles zu zerkratzten?

    • Hallo
      Mit der Rückenkante eines Messers habe ich alles gut runtergekratzt bekommen , ohne Kratzer zu hinterlassen . Zuvor habe ich sie noch heiß gespült aus der Spülmaschine entnommen .
      Viel Glück dabei
      Gruß Irmi

  11. Ich habe auch einen Teil meiner Krimskrams-Sachen so untergebracht. Die Glücks-Gläschen finde ich toll. Die scheinen eine optimale Größe dafür zu haben 🙂 Vielleicht sollte ich mich auch mal nach der Marmelade umgucken 😉
    Lieben Gruß,
    Jenny

  12. Hallo Jule,
    die Idee ist sehr dekorativ und praktisch zugleich. Deinen Vorschlag könnte man auch gut in der Küche als Gewürzaufbewahrung umsetzen. Man kann dafür beispielsweise Meerrettichgläschen nehmen.
    LG

  13. Hallo zusammen,
    mit einem Topfreiniger (Metall-Spiralen-Knäuel) bekommt man den Schriftzug ab, ohne dass ein Messer dran glauben muss.
    Liebe Grüße und danke für den Tipp, welche Farbe auf den Metalldeckeln hält 🙂
    Helen

    • Jule Reply

      Liebe Helen, ich habe ganz normale Acrylfarbe genommen und es hält super! Liebe Grüße, Jule

  14. Hallo Jule, perfekt für die Bastelecke und eine tolle Idee für die Gläser 😍

    Eine Frage noch: wo bekommt man die Regale?

  15. Hi Jule, super schöne Idee! Ich liebe es, Dinge aus alten Gläsern zu machen 🙂

    Und dein Craft Room ist ja wirklich ein wahrer (Mädchen-)Traum!

    Herzlichst,

    Lisa

Schreibe einen Kommentar...