Bei uns zu Hause ist ein DIY Sukkulenten Garten mit Muscheln und Meeresrauschen eingezogen, als Vorfreude auf unseren Sommerurlaub am Meer. Wie ihr ganz einfach so eine hübsche Deko fürs Wohnzimmer nachmachen könnt, lest ihr hier!

Geht euch das auch so? Der Sommer stürmt gerade mit Riesenschritten in unser Jahr! Hier in Hamburg haben wir das große Glück, seit Wochen sommerliches Wetter zu haben. Aber nicht mehr lang, dann warten auch die Sommerferien auf uns Eltern. Sechs Wochen Spass und lauter laute Kinder den ganzen Tag um uns herum.
Wir fahren in diesem Jahr am Meer und ich freue mich wie Bolle! Deshalb zeige ich heute meinen kleinen DIY Sukkulenten Garten, der gerade frisch in mein Wohnzimmer eingezogen ist. So kommt jetzt schon Urlaubsstimmung auf.Life is better at the baech - DIY Sukkulentengarten mit Muscheln und maritimer Deko | craftroomstories.com

DIY Sukkulenten Garten mit Muscheln und Meeresrauschen

So ein kleiner Dekogarten lässt sich ganz einfach selber machen. Vielleicht habt ihr noch ein paar Muscheln oder Meeresschätze vom letzten Strandurlaub?

Ihr braucht dafür folgende Materialien:

eine runde Glasschale mit einem leichten Rand*
Muscheln in weiß*und Muschelscheiben*
Seeigel oder Seesterne*
maritime Dekoelemente*
Vogelsand (den gibt es für nicht mal einen Euro im Drogeriemarkt)
kleine Steine*
Treibholzstückchen und Taue oder naturfarbenes Garn
Sukkulenten oder kleine Kakteen
Übertöpfchen oder Teelichtgläser

(Die mit*gekennzeichneten Links sind Amazon Partnerlinks, d.h. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen, wenn ihr auf den Link klickt und Produkte bestellt, euch entstehen keine Mehrkosten, ihr könnt ganz normal bestellen. Weitere Informationen dazu findet ihr auf der Seite zum Datenschutz)Material für DIY Sukkulentengarten mit Muscheln und maritimer Deko | craftroomstories.com

Anleitung für den DIY Sukkulenten Garten mit Muscheln

Bevor ihr mit dem Dekorieren der Schale beginnt, topft ihr die Pflänzchen ein oder stellt sie in durchsichtige Gläser. Damit man den Topf nicht sieht, befüllt ihr die Zwischenräume mit Vogelsand. Jetzt kommt der restliche Vogelsand in die Schale und wird gleichmäßig verstrichen. DIY Sukkulentengarten mit Muscheln und maritimer Deko | craftroomstories.comJetzt kommt der Teil, der richtig Spaß mach, das Dekorieren! Stellt, ganz nach Geschmack, zuerst die Töpfchen in den Sand und streut dann grobkörnigen Sand und weiße Muscheln hinein.
Mein Tipp für den DIY-Sukkulenten-Garten: fangt beim Dekorieren mit den kleinsten Teilen an und arbeitet euch nach und nach zu den größeren Dekoelementen vor.
Ich habe einen bunten Mix aus Seeigeln, Seesternen und Korallen in die Schale gegeben. Auch Perlmuttscheiben sehen sehr hübsch aus.DIY Sukkulentengarten mit Muscheln und Meeres- Deko | craftroomstories.com

Zum Abschluss kommen kleine Streuteile dazu, wie ein Holzfisch, Knoten, Schiffchen oder ein Schriftzug. Je nach Größe und Höhe der Schale, könnt ihr auch eine Kordel aussen herumbinden.Homedeco - DIY Sukkulentengarten mit Muscheln und maritimer Deko | craftroomstories.comIch habe drei verschiedene Schalen dekoriert und hoffe euch damit eine kleine Inspiration zu schenken. Die Schalen passen ganz wunderbar zu meinem Seegraskorb. Gefällt euch der DIY-Sukkulenten-Garten? Ich schicke kreative Grüße in die Runde!Urlaub pur - DIY Sukkulentengarten mit Muscheln und maritimer Deko | craftroomstories.com

Alles Liebe,

Jule

hier schreibt...

6 Kommentare

  1. Liebe Jule,

    wundervolle Fotos (ich will sofort ans Meer) und das Fernweh ist gerade wieder ganz groß..Eine wundervolle Idee um sich Urlaubsstimmung ins Haus zu holen.. ich geh gleich mal nach Muscheln suchen…

    Vogelsand müsste ich dann nur noch besorgen… danke für die wundervolle Inspiration…

    alles liebe Emma

    • Jule Reply

      Liebe Emma, deine Worte freuen mich sehr. Ich schicke liebe Grüße zu dir, Jule

  2. Pingback: • Edition ELTERN

  3. Liebe Jule,
    die Fotos sind ein Traum und das DIY ganz nach meinem Geschmack. Man wird direkt happy, wenn man sich deine Bilder anschaut. TOP!

    Liebe Grüße
    Elena

Schreibe einen Kommentar...