Das letzte Wochenende war ordentlich vollgepackt, denn am Samstag ging es wieder nach Dänemark. Genauer gesagt nach Herning, denn dort findet zweimal im Jahr die Interieur- & Designmesse Formland statt, auf der ich mir die kommenden Trends für den Sommer angeschaut habe. Für mich ist das immer ein fest gesetzter Termin, um die neuesten Designtrends aus Skandinavien zu entdecken und mich inspirieren zu lassen. Was ich an der Messe besonders schätze, ist die entspannte und einladende Atmosphäre und die Unterschiedlichkeit der Aussteller. Ein bunter Mix aus Start ups und renommierten Unternehmen wie Broste Copenhagen, Bloomingville oder AuMAison.  Besonders freue ich mich immer auf die Trendzonen, speziell konzipierte Bereiche, die einen Blick in die zukünftigen EInrichtungstrends geben.

Die Formland bietet ein wunderbar ineinandergreifendes Gesamtkonzept, Bereiche, in denen man sich inspirieren lassen, aktiv mitmachen oder sich einfach mal ausruhen kann.  Schon an Eingang stehen wundervolle Blumenarrangements und ein DJ legt lässige Housebeats auf. Ich bin wirklich gerne hier!

Die Formland Messe für Design & Interieur in Herning

Ich war jetzt schon zum vierten Mal, als Teil der organisierten Bloggertour von Amalie loves Denmark auf der Formland. Dass ich diese Messe hier in Dänemark so schätze, liegt auch an der Vorauswahl, die uns durch ihren neugierigen Blick hier immer geboten wird. Ich freue mich jedes Mal wieder, neue Designer und Trends entdecken zu dürfen.

Formland 2018 , Broste copenhagen

In diesem Jahr gab es einen wunderbar chillig gestalteten Bereich mit dem Namen „Life on Sundays“. Die Idee dahinter ist, sich mal entspannt dem Hier und Jetzt zu widmen, raus aus der digitalen Zone und die Zeit zu genießen.Ich habe mich ein bisschen wie am Strand gefühlt, mit Kieseln unter den Füßen und einer Videoinstallation mit Blick aufs Meer und seichtem Wellenrauschen. Dazu passend, wurden die neuesten Outdoor- und Einrichtungstrends liebevoll in Szene gesetzt. Es gab sogar eine kleine Handarbeitsecke, in der man bei Ninja with a needle ganz entspannt sein Monogram in Kreuzstich sticken konnte. Leider war die Zeit zu kurz, aber ich habe mir ein Stückchen Stoff und etwas Garn mitgenommen und zeige euch das Ergebnis demnächst.Live on Sundays auf der Formland 2018

Trendzone ONE, meine Neu-Entdeckungen

Einer meine Lieblingsbereiche auf der Formland ist die Trendzone ONE. Hier präsentieren sowohl  junge Designer als auch etabliert Unternehmen ihre Neuheiten. Der Bereich ist immer sehr ausgesucht kuratiert und ich habe wieder einige tolle Designer entdeckt.
Bei Notem studio habe ich wunderschöne und gut durchdachte Papeterie entdeckt. Das monochrome graphische Design und die hochwertige Bindung machen die Kalender und Notizbücher zu wahren Schätzen auf dem Schreibtisch. Ich bin ganz begeistert vom Planer UMA ROSE, der aufgeschlagen glatt auf dem Tisch liegt und dazu noch aus sehr hochwertigem, einseitig liniertem Papier besteht.
Eine Designerin habe ich ganz besonders in Herz geschlossen – Mette Handberg. Gemeinsam mit ihrem Mann präsentierte sie ihre wirklich einzigartigen Prints und Bilder, von denen ich euch in einem nächsten Beitrag noch einmal ausführlicher berichten werde. Nur soviel: wenn ihr wirklich aussergewöhnliche Wandkunst sucht, dann merkt euch diesen Namen!

Trendzone ONE

Seit Jahren liebe ich das Design von Eva Solo. Das dänische Unternehmen stellt so schöne Alltagsprodukte her, die man gern benutzt und besitzt. Wie zum Beispiel die neue MyFlavour Karaffe, die den Trend des infused Waters aufgreift. In der Flasche befindet sich ein Trinkeinsatz mit Spieß, auf den man bequem sein Obst oder Gemüse aufstecken kann, um das Wasser geschmacklich zu verfeinern. Eine ganz klasse Idee!

Wittloft ist einigen von euch sicher ein Begriff, denn dieses dänische Unternehmen stellt diese tollen Lederschürzen her, die auf keinem BBQ fehlen dürfen. Ganz neu im Programm gibt es jetzt auch Loungesessel. Wunderschöne Optik und der Clou, das Leder wird vor dem Flechten, auf ausrangierte Autogurte genäht. So haben die Sitze einen extra Halt, wie innovativ! Die stehen jetzt ganz oben auf der Wunschliste für unser Arbeitszimmer.

fotocredit @humdakin
fotocredit @humdakin

Ausserdem hoffe ich, dass die nachhaltige Kosmetik- und Reinigungsserie von Humdakin bald auf dem deutschen Markt erhältlich ist.

Die Produkte duften nach ihren natürlichen Inhaltsstoffen, wie Sanddorn, Salbei oder Kamille. Die Botschaft dahinter ist einfach und so typisch dänisch! Gute Qualität, effektive Reinigung und ein Design, das Spass macht. Ich habe im letzten Jahr die Waschmittel Serie kennengelernt und durfte den Weichspüler ausprobieren. Ich muss sagen, so gut hat meine saubere Wäsche noch nie gerochen.

Auch gibt es auch Handtücher und Waschlappen, die wie selbstgestrickt aussehen. Wunderschön!

 

Selected by – Influencer zeigen ihre Messe Highlights

Eine weiteres Highlight für mich, war der SELECTED BY-Bereich. Der Flur zwischen zwei Haller wurde zum Trendspot umfunktioniert, denn hier durften zehn  Influencer aus Dänemark und dem Ausland ihre ausgewählten Lieblingsprodukte der Messe auf je einem eigenen Tisch vorstellen. Unter anderem waren hier die Favoriten von Holly Becker von decor8  und von  Amalie loves Denmark zu bestaunen. Ich muss sagen, ich hätte fast alle Arrangements genauso eingepackt. Die Selected by Zone auf der Formland 2018Ganz besonders im Foodbereich gab es zwei ganz tolle Neuentdeckungen. Stellt euch vor, es gibt jetzt Tee, der wie Champagner schmeckt und auch so getrunken wird! Ich habe immer noch das feinperlige Prickeln des Copenhagen Sparkling Tea auf der Zunge. Der dänische Sommelier Jacob Kochemb, hat aus  eigens zusammengestellten Teecuvées,  feinperligen Aperitifs komponiert, die es bis in die besten Copenhagener Restaurants geschafft haben.  Zu Recht hat dieses Produkt den Formland Award gewonnen.
Einen ganz besonders feinen organischen Tee, durfte ich bei Cocoon Tea Artisans probieren. Die Geschichte hinter ihrem Erfolg ist so spannend und die Produkte so durchdacht und nachhaltig, schaut euch unbedingt mal ihre Website an.

Meine Interieur Highlights

Was mir dieses Mal besonders gut gefallen hat, waren die ganz unterschiedlichen Keramik- und Porzellandesigns. Sowohl farblich, als auch in der Art der Verarbeitung gab es eine große Bandbreite an unterschiedlichen Farben und Formen zu sehen. Sehr gefallen haben mir die Produkte von Broste Copenhagen, die mit unterschiedlichen Glasuren und Bemalungen eine sehr elegante Linie auf dem Markt bringen. Ganz passend zu ihrer neuen Sitzmöbel Kollektion, die es ja bereits seit dem letzten Jahr gibt und die dieses Jahr noch um einige Neuheiten erweitert wurde.
Mein all-time-favourite sind die Kollektionen von Dottir Nordic Design. Da möchte ich in jeder Saison einfach alles mitnehmen.

Trend Keramic auf der Formland 2018

 

Gut gefallen haben mir auch die simplen, gerollten Kerzenständer aus Ton bei Clayform. Und zuckersüß finde ich die stapelbaren  “Familienbecher” von Oyoy.dk.

Was kommt, was bleibt, welche Farbtrends erwarten uns?Formland Trends Sommer 2018

Die gute Nachricht zuerst, es bleibt weiter sehr gemütlich! Viel Korb, Geflochtenes, Bodenkissen, geknüpfte Teppiche und Läufer – auch aus Stroh, werden uns durch den Sommer begleiten. Farbige Wände in Grün und dunklen Grautönen geben den passenden Hintergrund zu naturfarbenen, üppigen Einrichtungen. Lampen und Accessoires dürfen weiter golden strahlen. Auch Puder und Rosé als Einrichtungsfarbe bleibt. Dazu kommt ein Rostrot und feine Aquatöne. Ich habe ein bisschen die Trendfarbe Ultra Violett vermisst, aber die wird dann sicher im Winter Einzug halten. Auch Pflanzen und Blumen sind im nächsten Sommer aus unserem Zuhause nicht wegzudenken. B Green dk
Mein persönliches Highlight sind die Produkte von BGreen.dk für den Garten. Hier habe ich wunderschöne, patinierte Töpfe entdeckt und Gartenboxen im Vintage Look. Ich plane gerade mein Gartenjahr und kann mir die tollen Produkte ganz wunderbar hier vorstellen.

Es gab natürlich noch ganz viel mehr zu entdecken, schaut mal bei Amalie loves Denmark oder decor8  vorbei und entdeckt deren Highlights.

Ich wünsche euch einen entspannten Sonntag, falls ihr gerade ein Wohnungs-Make-Over plant, dann klickt euch ruhig mal durch die Links im Beitrag. Es gibt so viele schöne Ideen zu entdecken.

Alles Liebe,

Jule

hier schreibt...

8 Kommentare

  1. Liebe Jule, danke fürs mitnehmen .. das sieht ja toll aus.. und schön dass es gemütlich bleibt … Hachz da wäre ich auch gerne dabei gewesen .. war bestimmt ein ganz toller Tag voller Inspiration und Schönheit 💕 liebe Grüße Emma

  2. Liebe Jule,
    was für ein großartiger Artikel über die Formland. Man kann direkt spüren, wie die Trends Dich inspiriert haben. Sparkling Tea ist für mich auch eine absolute Neuentdeckung und ich hoffe man findet ihn bald in möglichst vielen Regalen.
    Liebste Sonntagsgrüsse, Anne

  3. Hallo Jule, toll deine umfangreichen Messeimpressionen. Man fühlt sich richtig ” mit dabei”. Hier im derzeitigen Urlaubshotel hab ich das Gefühl, sie hätten ebenfalls dänische Designer gehabt, obwohl es wohl Spanier waren. Das würde dir auch sehr gefallen. LG

  4. Liebe Jule, wie toll, dass du uns so mitnimmst aud die Formland! Jetzt will ich nächstes Jahr auch da hin…! Liebe Grüße, Anna

  5. Liebe Jule,

    was für ein wunderschöner Post! Vielen Dank dafür. Es macht mir Freude, ihn zu lesen und zu erfahren, was dir besonders ins Auge gefallen ist.

    In diesem Sinne… es bleibt weiterhin gemütlich: auf der Formland Messe und bei uns zuhause!

    Alles Liebe

    Amalie

  6. Liebe Jule, wie schön die Fotos sind und dieses Polaroid Design gefällt mir auch total. Die Clayform-Kerzenleuchter finde ich super toll; da muss ich mal online stöbern. Alles Liebe, Fee

Schreibe einen Kommentar...