Der April ist fast rum und heute geht unsere DIY Challenge in die dritte Runde. Thema heute: “NO SEW – Dein DIY aus Stoff ohne Nähen”

Ich habe euch einen Aufbewahrungskorb mit Tasseln im angesagten Boho Look fürs Zuhause mitgebracht.

Seegras-Aufbewahrungskorb mit Tasseln aus Stoff und Farbe verschönern, ein DIY für dein schönes Zuhause | craftroomstories.com

No Sew – Dein DIY aus Stoff ohne Nähen

Ach, was freue ich mich, dass es heute wieder weiter geht mit unserer DIY Challenge zu #5Blogs1000Ideen. Unser aktuelles Thema hat mit Stoff zu tun und ich habe ganz lange überlegt, was ich euch hier zeige. Wie zu jedem Thema lege ich mir ja vorher gerne ein Pinterestboard an, um meine Ideen und Inspirationen festzuhalten. Aber dann hatte ich die Idee, meinen frisch gekauften Seegras-Aufbewahrungskorb mit Tasseln und Farbe verschönern.

Tasseln, oder Quasten, sieht man ja gerade als Accessoire sowohl im Wohn- als auch im Fashionbereich. Meist werden sie aus Garn oder Wolle gewickelt oder aus Lederstreifen geklebt. Sie lassen sich übrigens auch prima aus Stoff nachmachen! Wollt ihr wissen, wie?Aufbewahrungskorb mit Tasseln aus Stoff und Farbe verschönern, ein DIY für dein schönes Zuhause | craftroomstories.com

Aufbewahrungskorb mit Tasseln selber machen

Für mein heutiges DIY habe ich mich endlich an meine Tilda-Stoff-Sammlung gewagt. Kennt ihr diese “Streichelstöffchen”, die jahrelang wie kleine Schätze gehütet werden? Ich habe eine riesige Sammlung und nun wurde es endlich mal Zeit, einen Teil davon zu verarbeiten. Bevor ich euch erzähle, wie diese Tasseln gemacht werden, schreibe ich kurz noch etwas zum Korb.DIY Aufbewahrungskorb mit Tasseln, Anleitung auf craftroomstories.comIch bin einfach ganz begeistert von diesen Seegras-Körben* (Amazon Partnerlink) zur Zeit. Sie eignen sich sowohl zur Aufbewahrung von Kissen und Decken, als auch als Übertopf für den Eukalyptus. So ganz uni, fand ich den Korb ein bisschen langweilig, deshalb hat die obere Hälfte etwas Farbe bekommen. Ich habe mich für einen etwas intensiveren Aquaton entschieden und den Korb kurzerhand angepinselt.DIY Seegraskorb zweifarbig gestalten | craftroomstories.com  Für die Tasseln am Korb, habe ich zwei verschiedene Stoffe verwendet. Sie haben in etwa eine Länge von 50 cm und lagen auf 90 cm, aber letztendlich ist die Breite egal, da sie für die Tasseln in 12-14 cm lange Stoffstreifen geschnitten werden. Ich habe den Stoff alle 2 cm eingeschnitten und dann in Streifen gerissen. Auf dem Bildern könnt ihr gut erkennen, wie die Tasseln dann entstehen.DIY Aufbewahrungskorb mit Tasseln und Farbe selber machen | craftroomstories.com

Nehmt etwa 15-20 Stoffstreifen und bindet sie mittig mit Naturbast zusammen. An der Knotenstelle drückt ihr sie einmal fest zusammen. Nun wird ein einzelner Stoffstreifen gleichmässig um die Tassel gewickelt und am Ende mit etwas Heißkleber fixiert. Die so entstandene Tassel trimmt ihr auf eine einheitliche Länge und klebt sie dann an den Korb.DIY Aufbewahrungskorb mit Tasseln und Farbe selber machen | craftroomstories.com Für einen hübschen Abschluss habe ich mir noch etwas Besonderes ausgedacht. Aus  Naturbast habe ich eine Schnur geflochten und diese in einem helleren Aquaton gestrichen. Mit etwas Heißkleber am oberen Rand befestigt entsteht ein raffinierter Abschluss.

DIY Seegras-Aufbewahrungskorb mit Tasseln selbermachen | craftroomstories.com

Meine Reise ans Meer – die Story hinter den Bildern

Ich kann euch jetzt hier nicht verabschieden, ohne die Geschichte zu den Bildern erzählt zu haben. Wie ihr vielleicht wisst, haben wir mit #5Blogs1000Ideen eine monatliche DIY Challenge ins Leben gerufen, um das kreative Potenzial deutschsprachiger DIY Blogs zu entdecken und uns alle zu vernetzen.

Leider wohnen Dani, Kristina und Lisa viel zu weit entfernt von mir, als dass ich mal eben schnell vorbeifahren könnte – aber Renate; die wohnt quasi ums Eck!

Und da am Donnerstag so ein richtig sommerlicher Tag war, habe ich mich spontan mit meinem selbst gemachten Korb ins Auto gesetzt und Frau Titatoni besucht. Ihr müsst wissen, Renate wohnt direkt am Meer! Ist das toll?
Was für ein Glück, dass nicht alle Hamburger die Idee hatten, einen Tag an der See zu verbringen. So konnten wir den Aufbewahrungskorb direkt am menschenleeren Strand fotografieren. DIY Aufbewahrungskorb mit Tasseln und Farbe selber machen für ein schönes Zuhause |craftroomstories.comIch sag euch, so etwas müsste man viel öfter machen! Sich treffen und schnacken und lachen und dabei so schöne Fotos schießen. Liebe Renate, ich danke dir für diesen wunderbaren Tag und freue mich, dass immer noch der Sand aus dem Korb rieselt und ganz viel gute Laune in mein Herz zaubert.

Und nun bin ich ganz gespannt, was euch eingefallen ist. Verlinkt gerne eure Ideen  unter diesem Beitrag.DIY Challenge #5blogs1000Ideen Themenliste 2018

Unsere nächste DIY Runde findet in genau einem Monat statt, dann zum Thema “Draht”. Ich muss ja sagen, da knabbere ich gerade noch dran.

Ganz herzliche und kreative Grüße,

Jule

 

 

 Loading InLinkz ...
hier schreibt...

20 Kommentare

  1. Hach, was war das für ein herrlicher Tag, liebe Jule!
    Und der Korb ist wirklich wunderschön – ich habe ihn ja schließlich auch in echt gesehen!
    Vielen Dank, dass du und der zauberhafte Tasselkorb mich besucht habt!

    Liebste Grüße,
    Renaade

    • Jule Reply

      Der Kaffe für die Mai Challenge wartet dann in Hamburg. Ich drück dich!

  2. Was für eine schöne Idee und der Korb ist ja zauberhaft geworden. Ich hab mal sowas ähnliches gemacht und liebe den Korb nach wie vor. Deine Stofftasseln sind so schön voluminös und sowas von Boho. Und dann passt der auch noch so gut zum Strand 🙂 Alles Liebe, Nadia

    • Jule Reply

      Dankeschön Nadja, der Wind hat den Tasseln aber auch ein bisschen geholfen, LOL.

  3. Hofatelier Reichenbach Reply

    Da bekommt man direkt Sehnsucht nach Meer bei den tollen Bildern. Und die schöne DIY Idee mit Tasselkorb dazu noch passend in Szene gesetzt! Echt super!
    Liebe Grüße von Diana und Markus

    • Jule Reply

      Das war wirklich ein schöner Tag am Meer und ich freue mich so, dass mich die Bilder jetzt immer daran erinnern werden. Liebe Grüße zu euch.

  4. Ich kenn das. Habe auch so Stoffe, die wunderschön sind, fast zu schön – so, dass man sie ungern verarbeiten möchte. Macht man es dann aber doch, kommt manchmal so was Tolles raus, wie deine Tassel-Verzierung 💛 dein Makeover ist dir hervorragend gelungen. Den Korb würd ich auch gern überall hin mitnehmen 😍

  5. Liebe Jule, das ist fantastisch wie das aussieht! Das macht so viel Laune auf Sommer und Sonne! Herrlich! ♥
    Liebste Grüsse
    Swana

    • Jule Reply

      Meine liebe Swana, Danke! Ich bin auch echt begeistert von der Idee. Liebe Grüße, Jule

  6. Ich schleiche ja schon seit Ewigkeiten um diese Körbe herum. Jetzt habe ich endlich einen Grund: ich muss dein tolles DIY einfach nachwerkeln. Der Korb ist so schön sommerlich frisch!! Bin verliebt!

    Einen schönen Sonntag, Dana

    • Jule Reply

      Oh Dana, das freut mich! Herzlichen Dank, dass es dir gefällt

  7. Der Korb ist Mega schön geworden. Ich habe auch mehrere dieser Körbe zu Hause, ich kann sie einfach im Laden nicht stehen lassen.
    Tolle Idee mit den selbstgemachten Quasten.
    Liebe Grüße
    Silke

  8. Oh, Jule!
    das ist ja mal eine tolle Idee. Ich habe hier auch noch ein paar Basttaschen (stiefmütterlich auf dem Schrank) herumliegen. Die bekommen jetzt erstmal ein Sommeroutfit!
    Liebste Grüße aus Eutin ❤️
    die Anne

  9. Super Idee 🙂 der Strandkorb gefällt mir am besten von allen New-Sew-Projekten. Den kann ich mir auch gut in meinem Arbeitszimmer als Aufbewahrungsort für meine DiY-Sachen vorstellen. Hab mir gestern gleich einen bei Depot besorgt (Ikea ist leider zu weit weg nur wegen des Korbs) und am WE geht’s los 🙂 LG und vielen Dank für die tolle Idee 🙂 Kerstin

Schreibe einen Kommentar...